*
top09
   
angemeldeterName
 
tc_01
topright-09
Menu
Aktuelles Aktuelles
Forum Forum
Eigenes Profil Eigenes Profil
Registrieren Registrieren
Forumsregeln Forumsregeln
Vorstand / Mitglieder Vorstand / Mitglieder
Veranstaltungskalender Veranstaltungskalender
Mitgliedermeinungen Mitgliedermeinungen
Ihre Unterstützung Ihre Unterstützung
Fraktionsgemeinschaft Fraktionsgemeinschaft
Links Links
Downloads Downloads
Kontakt / Adresse Kontakt / Adresse
Telefonverzeichnis Telefonverzeichnis
Kontakt-Formular Kontakt-Formular
Mitgliedsantrag Mitgliedsantrag
Umfrage-Registrierung Umfrage-Registrierung
Intern Intern
Impressum Impressum
Sitemap Sitemap
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Login
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen? Jetzt registrieren!
benachrichtigung
Automatische Benachrichtigung bei neuen Veröffentlichungen!
Einfach hier registrieren und anmelden. Unter "Mehr Infos..." können Sie die Benachrichtigungs-Optionen wählen.
aktuelles

Aktuelles aus Schorndorf und der Region

Sie sind herzlich eingeladen uns Ihre Meinung mitzuteilen indem Sie ganz einfach die Beiträge kommentieren.

Nachricht : Parkerleichterungen für das Handwerk
14.07.2011 11:31 (3909 x gelesen)

Fraktionsvorsitzender Peter Erdmann (FDP/FW)Parkerleichterungen für das Handwerk

Handwerker haben es mit dem Parken ihrer Fahrzeuge nicht leicht. Häufig ist es notwendig an schwierigen Stellen zu parken, da Werkzeuge und Material neben dem Arbeitplatz griffbereit sein müssen - auch außerhalb der zulässigen Parkzeiten. Hilfreich ist der Handwerker-Parkausweis, der ständige Sondergenehmigungen überflüssig macht, aber mit jährlichen Kosten von über 300 Euro wahrlich kein "Schnäppchen" ist. Kostensteigerungen, Baumfällarbeiten usw. rechtfertigen keine Ablehnung mit der Ausübung "zivilen Ungehorsam", das heißt der massiven Behinderung der Polizei bei der Ausübung ihrer Aufgaben.


Zu bürokratisch finden wir die städtische Vorschrift die Parknotwendigkeit trotzdem drei Tage vorher anzuzeigen, was häufig schwierig einplanbar ist.

Nachdem der Handwerker selbstverständlich kein Verkehrshindernis mit seinem Fahrzeug bilden und auch keine Rettungswege verstellen darf, sollte die Verwaltung hier großzügig sein und darauf verzichten, auch zur Reduzierung des eigenen Aufwands.

Sinnvoll wäre es , wenn die Parkerlaubnis für den ganzen Bereich der Region Stuttgart gelten würde, da jetzt jedesmal beim Ordnungsamt der Nachbargemeinde eine Ausnahmegenehmigung beantragt werden muß.

So einen "Region-Parkausweis" gibt es bereits in der Metropol-Region Rhein-Neckar zur großen Zufriedenheit der dortigen Handwerkerschaft. Sicherlich wäre es auch bei uns nicht einfach die bürokratischen Hindernisse für solch eine Regelung zu überwinden, aber die Ordnugsämter vieler Städte und Gemeinden wären entlastet, viel Ärger auf beiden Seiten könnte vermieden werden und das Handwerk könnte in Ruhe seiner wichtigen Arbeit nachgehen.

Die FDP/FW-Fraktion bittet deshalb die Stadtverwaltung aktiv zu werden und sich für eine Umsetzung in der Region Stuttgart einzusetzen. Selbstverständlich werden wir die dortigen Fraktionen von FDP und Freien Wählern um ihre Unterstützung bitten, zumal diese bereits ihr Interesse bekundet haben.

Peter Erdmann (Fraktionsvorsitzender FW-FDP)


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
 
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
titel_meistgelesen

Meist gelesen

Title - Termine

Termine

Kommende Termine
  1. Mai
Freie Wähler Frühschoppen
  1. Mai
Freie Wähler Frühschoppen
  1. Mai
Freie Wähler Frühschoppen
  1. Mai
Freie Wähler Frühschoppen
  1. Mai
Freie Wähler Frühschoppen
weitere 15 Einträge vorhanden
bottom Internet & mehr
Internet Marketing Rainer Mächtlen • Internet: www.maechtlen.de • E-mail:
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail