Landesgartenschau Remstal

Datum 25.03.2009 21:10 | Thema: 

Landesgartenschau Remstal

Bewerbungsverfahren ab 2015 - 2025 der Gemeinderat hat mehrheitlich zugestimmt. Drei Gegenstimmen aus der CDU Fraktion.


Unsere FDP-FW Fraktion unterstützt den Antrag der Verwaltung, sich am Bewerbungsverfahren zu beteiligen. Ca. 4000,-€ sind die anteiligen Planungskosten für den Landschaftpark Rems zur weiteren Entwicklung.

Das Ministerium für Ernährung und Ländlicher Raum Baden-Württemberg würde es ausdrücklich begrüßen, wenn sich das Remstal als dezentraler Austragungsort einer neuartigen "Landesgartenschau" aufstellen würde. Dies würde dem neuen interkommunalen Gedanken ideal entgegen kommen. Die Machbarkeitsstudie ist ein wichtiger Meilenstein für die Bewerbung.

Durch die Gestaltung öffentlicher Grünflächen konnten die durchführenden Städte bei Landesgartenschauen einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung des Wohnumfeldes und damit der Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger bieten. Es entstehen neue Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung und Erholung aller Altersgruppen. Grüne Freiräume sind gleichzeitig für eine Verbesserung des Stadtklimas von Bedeutung.

Bei der Durchführung einer Landesgartenschau werden in der Regel auch Begleitmaßnahmen verwirklicht. Das bringt der jeweiligen Stadt auch einen spürbaren Entwicklungsschub aus städtebaulicher und wirtschaftlicher Sicht.

Bitte diskutieren Sie mit mir im Forum. Ihre Meinung und Anregungen sind mir wichtig.

Eine Landesgartenschau hat eine lange Vorbereitungszeit, die öffentlich begleitet werden sollte.

Ihr FDP-Freie Wähler Stadtrat Kurt Mächtlen





Dieser Artikel stammt von Freie Wähler Ortsverband Schorndorf eV
http://www.freiewaehler-schorndorf.de

Die URL für diese Story ist:
http://www.freiewaehler-schorndorf.de/article.php?storyid=76&topicid=0