Bade-Landschaft in Schorndorf

Datum 25.08.2011 15:52 | Thema: 

Konrad HoferKonrad Hofer: Eine schöne, aber auch eine soziale Aufgabe, der sich die Stadt Schorndorf gestellt hat. Das Oskar Frech SeeBad (Hallenbad). Die Idee kam von Alt-Oberbürgermeister Wilfried Kübler, mit der er den Gemeinderat mehrheitlich gewinnen konnte. Er engagierte sich sehr und seine Tatkraft und die des Gemeinderates wurden auch belohnt, wie man an den Besucherzahlen feststellen kann. Also ein voller Erfolg.

Als nächsten Schritt musste etwas mit dem Naturbad Ziegeleiseebad geschehen.

Andreas Seufer (Chef der Stadtwerke), unser OB Matthias Klopfer und der Gemeinderat gingen hier neue Wege. Das Bad wurde gestalterisch aufgewertet. Liebe Mitbürger, ich kann Ihnen nur empfehlen, dort einen Besuch zu machen. Sie erleben dort ständig geklärtes Wasser (des Natursees), einen neuen Kioskstand und neue Duschen sowie Umkleidekabinen.

Einsprüche, die eine Verzögerung des Baues nach sich zogen und dadurch Mehrausgaben verursachten, waren für die Verantwortlichen sehr ärgerlich und zum Schaden der Bürger.

Trotz allen Schwierigkeiten kann ich nur den Verantwortlichen und Mitarbeitern Dank sagen.

Das Bad konnten wir noch zu Ferienbeginn rechtzeitig einweihen und der Öffentlichkeit übergeben.

Die Einweihungsfeier, die meiner Meinung in einem Leserbrief zu Unrecht kritisiert wurde, war ein bleibendes Erlebnis und auch ein Dankeschön an alle, die zum Gelingen des Naturfreibades Ziegeleisee beigetragen haben. Wenn eine gelungene Sache mit so viel Engagement unter großem Zeitdruck durchgeführt wird, kann man sich sehr wohl mit einem Fest bei Mitarbeitern, Handwerkern und Verantwortlichen bedanken.

Ich selber erinnere mich noch gut an die Einweihungsfeier des Freibades Ziegeleisee vor 60 Jahren. Es war für mich sehr beeindruckend und für die damalige Zeit bestimmt auch kostspielig, aber es war unser Freibad.

So sehe ich gerne auf das Einweihungsfest unseres Naturfreibads Ziegeleisee zurück. Es war eine große Begeisterung zu spüren. Kleine Änderungen, die auf Vorschlag von Mitbürgern gemacht wurden, und über die Öffnungszeiten sollten wir im Gemeinderat nochmals ausführlich sprechen.

Dass ein Freibad ein Zuschussbetrieb ist und keine Gewinne abwirft, dürfte allen klar sein, denn dies ist eine soziale Einrichtung. Wir in Schorndorf können uns freuen über diese einmalige Bade-Landschaft, die uns allen gut tut. 

Ihr Konrad Hofer



Dieser Artikel stammt von Freie Wähler Ortsverband Schorndorf eV
http://www.freiewaehler-schorndorf.de

Die URL für diese Story ist:
http://www.freiewaehler-schorndorf.de/article.php?storyid=121&topicid=0