Hand in Hand

Datum 28.06.2011 09:17 | Thema: 

Hand in Hand

Kundgebung für Vielfalt gegen rechte Gewalt
Freitag 1.Juli 2011 - 18 Uhr Marktplatz Schorndorf

Der Brandanschlag auf türkisch- und italienischstämmige Mitbürger am 10. April 2011 in Winterbach ist ein trauriges Beispiel für rechtsextreme Umtriebe und menschenverachtende Gewalt in unserem Landkreis.

Als Bürgerinnen und Bürger im Rems-Murr-Kreis wollen wir eindeutig Position beziehen für die Vielfalt in unseren Gemeinden, gegen rechte Gewalt und fremdenfeindliche Gesinnung.

Wir laden alle Einwohner des Rems-Murr-Kreises ein, durch ihre friedliche Teilnahme ein deutliches Zeichen zu setzen:

Kommen Sie als Bürgerinnen und Bürger, als Kommune, Verein, Institution oder Behörde.

Zeigen Sie kreativ Flagge mit Fahnen, Schildern und Transparenten gegen Gewalt und für ein demokratisches Miteinander.



Es rufen auf und laden ein:

Schorndorfer „Bündnis gegen Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus“ Gemeinde Winterbach und Lokale Agenda 21 Winterbach

Aus der immer länger werdenden Liste von Unterstützern nennen wir hier einige der kreisweiten Organisationen. Wegen weiterer Unterstützern beachten Sie bitte die örtlichen Gemeinde- und Wochenblätter.
Evangelische Dekanate Backnang, Schorndorf und Waiblingen; Katholisches Dekanat Rems-Murr; Gemeinde Korb; Gemeinde Rudersberg; Große Kreisstadt Schorndorf; Schulzentrum Rudersberg; Förderschule Rudersberg; IG Metall Waiblingen; Verein für internationale Arbeits- und Kulturbeziehungen e. V.; Islamische Gemeinde zu
Schorndorf e. V. mit weiteren islamischen Gemeinden im Rems-Murr-Kreis; Türkische Gemeinde Baden-Württemberg; Kreisjugendamt Rems-Murr; Kreisjugendring Rems-
Murr e. V.; Kreistagsfraktionen einschließlich Herr Landrat Johannes Fuchs: Bündnis 90/Die Grünen / CDU / FDP-FW / Freie Wähler / SPD.

Anreise per S2, Regiobahn und Bus, da Kundgebungsplatz beim Bahnhof




Dieser Artikel stammt von Freie Wähler Ortsverband Schorndorf eV
http://www.freiewaehler-schorndorf.de

Die URL für diese Story ist:
http://www.freiewaehler-schorndorf.de/article.php?storyid=117&topicid=0