*
top09
   
angemeldeterName
 
tc_01
topright-09
Menu
Aktuelles Aktuelles
Forum Forum
Eigenes Profil Eigenes Profil
Registrieren Registrieren
Forumsregeln Forumsregeln
Vorstand / Mitglieder Vorstand / Mitglieder
Veranstaltungskalender Veranstaltungskalender
Mitgliedermeinungen Mitgliedermeinungen
Ihre Unterstützung Ihre Unterstützung
Fraktionsgemeinschaft Fraktionsgemeinschaft
Links Links
Downloads Downloads
Kontakt / Adresse Kontakt / Adresse
Telefonverzeichnis Telefonverzeichnis
Kontakt-Formular Kontakt-Formular
Mitgliedsantrag Mitgliedsantrag
Umfrage-Registrierung Umfrage-Registrierung
Intern Intern
Impressum Impressum
Sitemap Sitemap
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Login
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen? Jetzt registrieren!
benachrichtigung
Automatische Benachrichtigung bei neuen Veröffentlichungen!
Einfach hier registrieren und anmelden. Unter "Mehr Infos..." können Sie die Benachrichtigungs-Optionen wählen.
aktuelles

Aktuelles aus Schorndorf und der Region

Sie sind herzlich eingeladen uns Ihre Meinung mitzuteilen indem Sie ganz einfach die Beiträge kommentieren.

16.06.2011 10:48 (3297 x gelesen)

Peter Schwan

Kelterschule Buhlbronn

Am 20. Mai 2011 fand in der Künkelin-Halle eine Klausurtagung über die Schulentwicklung in Schorndorf statt. Unter anderem war auch die Kelterschule in Buhlbronn ein gro- ßes Thema. Diese Schule ist ein Teil der Nachbarschaftsgrundschule Buhlbronn-Vorderweißbuch. Die Stadt Schorndorf ist über eine Vereinbarung an der Nachbarschaftsgrundschule beteiligt. Die Klassen 1 und 2 werden in der Kelterschule Buhlbronn, die Klassen 3 und 4 werden im Schulhaus in Vorderweißbuch unterrichtet.

Seit einigen Jahren besteht das Problem, dass die Schülerzahlen im Einzugsbereich der Schulen stark rückläufig sind. Ein vernünftiger Schulbetrieb ist deshalb ab dem Schuljahr 2012/2013 kaum mehr möglich. Nachdem ich jetzt schon mehrfach von verschiedenen Eltern von schulpflichtigen Kindern auf die Zukunft der Kelterschule Buhlbronn angesprochen wurde, lautete meine Antwort immer: Die Schülerzahlen gehen zurück und der Schulverband und die betroffenen Gemeinden sind an dem Thema dran und suchen eine Lösung.



10.06.2011 10:32 (3155 x gelesen)

Download als PDFLiebe Freunde der Freien Wähler,
sehr geehrte Damen und Herren,

die erste Aufregung nach der Wahl hat sich weitgehend gelegt – in der politischen Landschaft in Baden-Württemberg kehrt langsam Normalität ein. Aus kommunaler und auch regionaler Sicht ist es um so wichtiger und notwendig, die Ziele der neuen Landesregierung und die Art und Weise der Umsetzung im Auge zu behalten.

Weder war bei der alten Regierung alles gut, noch sind die Ansätze der neuen Regierung alle schlecht. Es wird von uns Freien Wählern erwartet, ja es ist geradezu unsere Pflicht, die Dinge objektiv und ohne Parteibrille zu betrachten, Lösungsansätze auf sachlicher Grundlage zu suchen und danach zu fragen, was bringt unsere Region voran und was hilft den Kommunen sowie den Bürgerinnen und Bürgern am besten.



19.05.2011 11:20 (3514 x gelesen)

Stadtrat Kurt Mächtlen Groß ist die Freude, dass nun nach langer Bau- und Umleitungszeit die direkte Zufahrt zu unserem Schurwaldteilort Schlichten wieder möglich wird, wenn auch die Problematik der LKW-überquerungen des Schurwalds nach wie vor leider ungelöst ist. Nun aber werden wir uns mit all unseren Möglichkeiten der Realisierung der Ortsumfahrung Miedelsbach widmen müssen. Auch die neue grün-rote Landesregierung wird - nach den Kriterien ihres Koalitionsvertrages - die Planung und Herstellung der Ortsumfahrung Miedelsbach betreiben müssen.



28.04.2011 08:11 (3184 x gelesen)

Stadtrat Gerhard Nickel

Zeit für den Wechsel

Nein, nein, keine Sorge: Hier folgt kein Kommentar zur Landespolitik. Ich möchte vielmehr dafür werben, dass nach der Vergabe der Konzession für die Teilortsstromnetze an die Stadtwerke Schorndorf GmbH nun auch die Bürger der Teilorte die Chance für einen Wechsel ihres Stromanbieters zu den Stadtwerken nutzen und Kunden des allen Schorndorfer Bürger gehörenden Unternehmens werden, so sie es nicht schon längst geworden sind.



31.03.2011 14:40 (3333 x gelesen)

Konrad HoferKonrad Hofer: Zurzeit sind wir verschont in der Schlichtener Straße von vielem Autoverkehr und wohnen in angenehmer Ruhe, da gerade an dieser Straße eine Baustelle ist.

Dies wird sich im Mai/Juni wieder ändern, wenn die Schlichtener Straße wieder offen ist und Tausende von Fahrzeugen die Straße befahren. Wir möchten gerne, dass die Schlichtener Straße und Göppinger Straße für Fahrzeuge mit 7,5 t beschränkt wird. Dem widerspricht die Vorstellung von Weinstadt, Winterbach und Lorch.



« 1 ... 4 5 6 (7) 8 9 10 ... 27 »
titel_meistgelesen

Meist gelesen

Title - Termine

Termine

Kommende Termine
  1. Mai
Freie Wähler Frühschoppen
  1. Mai
Freie Wähler Frühschoppen
  1. Mai
Freie Wähler Frühschoppen
  1. Mai
Freie Wähler Frühschoppen
  1. Mai
Freie Wähler Frühschoppen
weitere 15 Einträge vorhanden
bottom Internet & mehr
Internet Marketing Rainer Mächtlen • Internet: www.maechtlen.de • E-mail:
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail